​​​​© 2015-2020  GARDINVEST a.s.

Residenz CIBULKA, Prag 5

DAS OBJEKT WURDE ZUR NUTZUNG ÜBERGEBEN

Das Wohnhausprojekt in der Straße legt Wert auf das positive Umfeld und verleiht diesem Prager Stadtteil noch mehr Attraktivität. Die Höhe dieses Eckhauses entspricht der Höhe der umliegenden Häuser in dieser Straße und aus der Perspektive ist dieses elegant auf die Höhe der Nebenhäuser angepasst.

Das Projekt verbindet die folgenden Faktoren einzigartig:

Wunderschöne Lage, optimale Planungslösung der Wohnungen, finale Anpassungen unter der Verwendung traditioneller umweltfreundlicher Materialien, Ausstattung mit Sanitärtechnik. Und das alles zu einem vorteilhaften Preis!

Der Zutritt zum Gebäude besteht auf der Südseite des Grundstücks, von der Straße Musílkova aus. Im ersten Stock des Gebäudes befinden sich Büroräume, an der Ostseite befindet sich die Garagenzufahrt auf der Ebene des 1. Kellergeschosses.

Die Garage verfügt über 18 Parkplätze. Im 1. Kellergeschoss befindet sich der Kesselraum, der Raum für die Abfallcontainer, der Raum für die Reinigungsmittel, der Bereich für die Platzierung des elektrischen Schaltschranks, die Kellerbereiche.

Im 2. Kellergeschoss befinden sich Parkplätze, der UPS-Raum. Das erste und das zweite Kellergeschoss sind durch einen Fahrstuhl und ein Treppenhaus miteinander verbunden.

Im 1. Stockwerk befindet sich der Treppenhausflur mit Zugang zum Fahrstuhl, der Kinderwagenraum, der Flur zu den Wohnungen im nördlichen Hausbereich.

Über den Flur besteht der Zugang zum Hausinnenhof. Der Zugang zu den Büroräumen ist ebenfalls sichergestellt. 

Die Basisinfrastruktur wird im Haus durch den Fahrstuhlschacht gebildet, um diesen herum führt eine zweiarmige Treppe, die zur Außentreppe im 6. Stockwerk führt. 

Das Treppenhaus im 6. Stockwerk führt zum Hausdach, das als Terrasse zur Entspannung dient. Das Haus ist auf die umliegenden Wohnhäuser abgestimmt, die von der West- und Nordseite angrenzen. An der Süd- uns Nordseite des Grundstücks befindet sich Holzbestand.  Fünf Minuten Laufweg vom Haus entfernt befindet sich die Haltestelle Kavalírka (Straßenbahn Nr. 4, 7, 9, 10;  Omnibus: 167) und somit ist ein schneller Anfahrtsweg zur Metrostation  Anděl (Trasse B), in das Zentrum des Stadtteils Smíchov möglich. 

Ein weiterer Vorzug besteht in der umliegenden sozialen Infrastruktur. In der Nähe befinden sich: eine Grundschule, ein Gymnasium, Krankenhäuser (Motol und Na Homolce), ein Postamt, Geschäfte. Für sportlich ausgerichtete Menschen gibt es in der Nähe ein Fitness-Zentrum mit Hallenbad, Massage-Salon, ein Zentrum für Tennis und Squash, einen Golfplatz (im Naturpark Košíře – Motol). 

GARD INVEST

GARD INVEST
 
 

STADTTEIL - PRAG 5

Der Stadtteil - Prag 5 ist bezüglich der Größe und Bewohnerzahl der größte Prager Stadtteil. Dieser befindet sich auf dem linken Moldauufer in der Nähe des Prager Stadtzentrums.

Das Zentrum des Stadtteils von Prag 5 ist das Viertel Smíchov. 

Kaum ein Stadtteil kann eine solche Mannigfaltigkeit und Menge natürlicher Bereiche und Parkanlagen vorweisen, wie es in Prag 5 der Fall ist.  

Dazu zählen die Barrandov-Terrassen im Viertel Hlubočepy, der Park Vidoule in Jinonice, der Motolský Ordovik, Ctirad, der Felsen Skála in Košíře, der Park Košíře Motol. An diesen Park grenzen die Parkanlagen der Lustschlösser und der Anwesen wie z. B. Klamovka, Santoška, Cibulka und der Kinský-Garten an.

Prag 5 ist mannigfaltig - die Straßenbebauung, die Villenviertel, neue Wohnkomplexe und eine ganze Reihe von Landschaftsschutzgebieten. Ein typischer Bestandteil von Prag 5 sind die ehemaligen Anwesen und Lustschlösser mit den umliegenden Gartenanlagen.

Residence CIBULKA - FOTO-GALERIE

ANFANGSPHASE DES AUFBAUS

ANGEZEIGTEN ENDAUSBAU VON

 

Residenz CIBULKA - NORMEN

OBERFLÄCHEN

Fußböden im Allgemeinem:

Laminat + Trittschalldämmung unter dem Boden

Interne Fußbodenkachel - Verlegung im Schnitt, Bündel oder diagonal.

Außenfliesen - frostbeständig. Verlegung - im Schnitt, Bündel.

Verkleidung - Putz, Kies, Gips.

Farbe - weiß, langlebig.

Keramische Fliesen und Kachel sind standardmäßig mit Farbmörtel verbunden.

Im Ton der Fliesen - weiß oder grau.

Fensterbrett: außen - Verkleidung mit Titan-Zink Platten, innen – Laminat, Spanplatte, Keramikkachel

DIE MATERIALIEN DER HAUPTBAUKONSTRUKTIONEN

Senkrechte Struktur:

Die Hülle: nicht tragend. Die Auffüllung - im Stahlbetonskelett +

Kontaktisolierung (150 mm mineralische Watte, EPS).

Scheidewände: Porotherm, Stahlbeton, Betonblöcke

Wände in der Wohnung: Stahlbeton, Porotherm

Scheidewände in den Kellern: Block für Scheidewände

Kolonnen: Stahlbeton

Waagerechte Struktur: Stahlbeton, Stoßplatte

Türen - Fenster:

Fenster, Balkontüren: Holz, doppelte Bauglasplatte - im ersten Stock eine Schutzfolie

Garagentore: Rollsektionstor, Fernsteuerung des Tores – 1 St.

Eingangstüren: glatte Folie, Schutzbezug, brandschutzfähig (30min.), Guckloch, Türrahmen aus Stahl – lackiert, hölzerne Buchenschwelle.

Innere Türen der Wohnung: Türrahmen, glatte Türen, ins Zimmer – verglast aus 2/3,

andere – voll, metallischer Bezug, Türschloss mit einer verschließenden Leiste (1 Schlüssel); in Toiletten und Badezimmer – WC-Set.

 

ELEKTRISCHE LEITUNGSANLAGE

Wandlampe auf den Balkons und den Terrassen.

Steckdosen – 30cm über dem Fußboden; Schalter – 120cm über dem Fußboden.

Äußerliche Beleuchtung der Orte der allgemeinen Benutzung.

Wohnräume:

Steckdosen: zwei Steckdosen für ein Zimmer bis 20m2, drei Steckdosen für ein Zimmer größer als 20m2.

Beleuchtung: je nach der Größe des Zimmers (entsprechend den Standards der

Beleuchtung des Zimmers) + Serienumschalter.

Wohnküche/Küche:

Steckdosen: zwei Steckdosen für ein Zimmer bis 20m2, drei Steckdosen für ein Zimmer größer als 20m2.

Beleuchtung: je nach der Größe des Zimmers (entsprechend den Standards der

Beleuchtung des Zimmers) + Serienumschalter; separate Küchenbeleuchtung.

Separate Zufuhr für den Elektroherd.

Toilette:

Steckdosen: keine

Beleuchtung: halbrunde Deckenlampe

Badezimmer, Badezimmer mit Toilette:

Steckdosen: 1 Steckdose bei der Spüle, 1x15A Steckdose für die Waschmaschine.

Beleuchtung: halbrunde Deckenlampe + 1 Ausgabe über der Spüle, verwaltet von

einem Umschalter

Korridore und Flure:

Steckdosen: 1 Steckdose

Beleuchtung: halbrunde Deckenlampe (entsprechend der Größe des Zimmers),

Verwaltung des Lichtes vom Umschalter.

Garderobe, Vorratskammer:

Steckdosen: 1 Steckdose

Beleuchtung: halbrunde Deckenlampe

Balkon und Terrasse:

Beleuchtung: Deckenlampe, Umschalter innen

Keller:

Steckdosen: keine

Beleuchtung: halbrunde Deckenlampe

 

DER SCHWACHE STROM

Gemeinsame Antenne: 1 Steckdose pro Wohnraum

(Aufnahme der Satteliten- und Landsignale)

Telefon: 1 telefonische Steckdose per Wohnung

Haustelefon: Klingel, elektronische Öffnung der Eingangstür.

 

HEIZUNG

Metallische Heizkörper, 

Im Badezimmer befindet sich ein Handtuchtrockner.

Verteilung der Rohrleitung - im Fußboden, in der Wand

VENTILATIONSAUSRÜSTUNG

Lüftung der sanitären Anlagen - mit Lüfter mit einem Umschalter, der beim Umschalter der Beleuchtung gelegen ist. Der Lüfter befindet sich an der Wand.

Punkt des Anschließens des Abzuges - unter der Decke in der Küchenzone;

Alternativ - Abzug mit Rückführung.

 

SANITÄRANLAGEN

Spüle.

Hängetoilette.

Acrylwanne.

Anschließen des Wassers und der Kanalisation der Waschmaschine.

Anschließen der Geschirrspülmaschine in der Küche.

Mischapparate - Chrom.

Wassermesser - geschlossen.

Leitung der Kanalisation und der Wasserleitung ist gelöst in zwei Varianten,

entweder aufhängbar an der Wand oder eingebaut in die Wand (in dem Boden).